store locator
Region auswählen
Sprache auswählen

Entdecken Sie die aktuellen Events in der Vispring-Welt

Vispring und Farrow & Ball feiern ‘Schlaftempel’

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
April 2015

Die britischen Luxusmarken Vispring und Farrow & Ball haben sich auf dem High Point Market zusammengeschlossen, um gemeinsam mit den Topdesignern Michael Berman, Francine Gardner, Denise McGaha, Robert Passal und Benjamin Vandiver Schlafraumdesign zu feiern.
Am Sonntag, den 19. April, präsentierten die fünf Designer im Rahmen eines Champagnerempfangs auf dem High Point Market ihre „Moodboards für Schlaftempel”. Inspiriert vom Stil der Vispring-Produkte an den Wandfarben und Tapeten von Farrow & Ball kam auf den Moodboards jede Designervision in Form einer Oase inmitten der modernen Welt – teils sachlich-modern, teils behaglich-romantisch – ganz individuell zum Ausdruck.
Vispring glaubt, dass die Kunst des Lebens und die Kunst des Schlafens untrennbar miteinander verknüpft sind und unsere „Schlaftempel”-Zelebrierung ist eine bildliche Begriffsdarstellung ,” so Visprings internationale Marketingleiterin Magali Castillo. „Design ist mehr als nur Dekor – es verbessert unser aller Leben. Michael, Francine, Denise, Robert und Benjamin wissen das zu würdigen, weswegen uns die Zusammenarbeit in diesem Projekt vollauf begeistert.”
Charlotte Cosby, Art Director von Farrow & Ball fügte hinzu: „Die meiste Zeit verbringen wir in unseren Schlafräumen. Deshalb ist es wirklich wichtig, sich gerne dort aufzuhalten. So konzentrieren wir uns also beim diesjährigen High Point Market auf „Schlaftempel“, denn die Schlafraumästhetik kann den ganzen Tag nachwirken.“

Jeder Designer folgte bei der Aufgabe seiner ureigenen Inspiration und so spiegeln sich auf den Moodboards deren ästhetische Vielfalt wider.

Ihre Inspirationen drücken sich wie folgt aus:

Michael Berman, Michael Berman Limited

Der ruhigste Raum in einem Zuhause muss das Schlafzimmer sein … ein heiliges Refugium und ein erfrischendes Umfeld voller weicher Farben, dezenter Muster und eleganter Möbelstücke. In unserer von Japan inspirierten Farbpalette erstrahlt der Frühling in all seinen Facetten: mit Kirschblütenrosa, zartem Violett und hellem Grün. Der japanische Frühling feiert „Sakuras“ Erwachen (Kirschblüte), die herabfallenden Blütenblätter, die uns daran erinnern, dass das Leben zerbrechlich und stets im Wandel ist. Unser Schlaftempel vermählt die natürliche Schönheit von Holz, Lack und Bronze mit den Zeneigenschaften Behaglichkeit, Bewusstheit und Verwandlung.

Francine Gardner, Interieurs

Mein Schlaftempel rief vergangene Sommer wieder wach, die ich an den einsamen Stränden von Mosambik verbrachte. Ich liebe die Klänge, Gerüche, die Bewegung der Wellen. Das bringt inneren Frieden mit sich, ein Gefühl der Ruhe und Behaglichkeit. Mein Schlafzimmer wird auf Stille gepolt – durch Kunst, die Gegenwart wie Vergangenheit verkörpert, ein Verzicht auf jegliche Elektrogeräte und nicht zuletzt durch eine luxuriöse und schlaffördernde Matratze von Vispring mit reinen weißen französischen Leinen. Ich liebe die Natur und alle Elemente, die sich in den weichen Blau- und Grautönen von Farrow & Ball widerspiegeln und ein sehr nährendes Gefühl von Frieden vermitteln. Ich fühle mich wohl zwischen Himmel und Meer, ich fühle mich zu Hause, versunken in die Schatten des Himmels und des Wassers.

Denise McGaha, Denise McGaha Interiors
Inspiriert von Träumen voller Sehnsucht nach den Hügeln der Toskana, integriert unser Designkonzept für Vispring und Farrow & Ball klassische Grün- und Goldtöne. Wir verwendeten auch dunkles Marineblau als Hintergrund für markante Motive, Texturen und natürliche Grünpflanzen. Mode ist immer ein kreativer Ausgangspunkt für alle unsere Designideen, und wir ließen uns in unserem Farbkonzept von klassischen Grün- und Marineblautönen der 1970er-Jahre leiten. Wir glauben, dass eine einzigartige Umsetzung von Übergangsdesign ein Look ist, der bald schon neue Maßstäbe setzen wird.
Benjamin Vandiver, Benjamin Vandiver Interiors & Lifestyle

Als Moodboard-Inspiration diente mir Paris im Oktober. Dann ist das Wetter dort nicht besonders warm – frühes Aufwachen bei weitgeöffneten Fenstern und noch mal Hineinkriechen in das kuschelige Bett, um den ganzen Tag weiter vor sich hin zu schlummern. In Paris, egal ob es warm oder kalt ist, liegt immer Erotik in der Luft.

Robert Passal, Robert Passal Interior Design & Architecture

Robert macht Kunden oft Mut zur Wahl einer stimmungsvollen Farbpalette, wenn sie eine gemütliche Atmosphäre schaffen wollen – und welcher Raum eignet sich hierfür schon besser als ein Schlafzimmer? Inspiriert von der Ästhetik eines Vispring ‘New York Loft’ und einer ‘Feuille’-Tapete von Farrow & Ball, fügte er Bilder zusammen, um einen Schlafraum ins Leben zu rufen, der modern, aber zugänglich ist.
Gesättigte Grau-, Blau- und Grüntöne sollen ein heiteres Umfeld schaffen, während Gelb- und Apricot-Akzente den Raum beleben sollen. Mit einem Mix aus Mustern, Möbeln aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen haucht Robert jedem Projekt seinen für ihn typischen Eklektizismus ein, woraus sich dann für jeden Kunden ein individuelles Konzept ergibt.